Schwindel.

Mir wird ganz schwindelig, denke ich an dich. Kein herzerwärmendes, rosa-rotes, pulsierendes Gefühl von Schwindel, nein. Viel mehr ekelbehaftet, ganz unbeholfen und fast schon traurig. Aber nicht melancholisch-traurig, oder sehnsüchtig-traurig, nein. Viel mehr verletzt, gekränkt und fast schon enttäuscht. Aber nicht ein –Ich hab mich ja so in dir getäuscht- enttäuscht, oder –ach, wie konnte ich nur so blind sein-enttäuscht. Nein, viel mehr bodenständig, achselzuckend und fast schon gleichgültig. Aber nicht abgehakt-gleichgültig oder verdrängt-gleichgültig, nein. Viel mehr distanziert, kopfschüttelnd und fast schon belächelnd. Dich belächelnd. Mich belächelnd. All das was war belächelnd – fast schon mit einem Gefühl von schwindeliger Fassungslosigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s